Individuelle Chorreisen

Dresden

Chorreise zur "Elbflorenz des Nordens" und zur Sächsische Schweiz

Foto: Upmeier, Dresden Tourismus Marketing

Foto: Dresden Tourismus Marketing

Fotos: Ch. Muench, Dresden Tourismus Marketing

Die Stadt Dresden, auch „Elbflorenz des Nordens“ genannt, ist reich an Architektur, Kunst und Kultur. Von den Bühlschen Terrassen, dem „Balkon Europas“ (Goethe), eröffnet sich dem Besucher ein herrlicher Blick auf die Elbe und das historische Panorama von Dresden. Wahrzeichen der Stadt ist die Frauenkirche, die auch nach ihrem Wiederaufbau im Jahre 2005 ein Mahnmal des Zweiten Weltkrieges und ein Symbol der Stadt geblieben ist. Unweit des Elbufers finden sich die kulturellen Wahrzeichen der Stadt: die Semperoper, erbaut im Stil der italienischen Hochrenaissance und der Zwinger, eines der beeindruckendsten Meisterwerke des europäischen Barock. Semperoper und Zwinger bilden zusammen mit dem Italienischen Dörfchen, der Altstädtischen Hauptwache und der im italienischen Barock erbaute Hofkirche die architektonische Einheit des ebenfalls barocken Theaterplatzes. Das benachbarte Dresdner Residenzschloss, einst das Machtzentrum der sächsischen Kurfürsten und Könige, beherbergt heute „Das Grüne Gewölbe“, das umfangreichste Schatzkammermuseum Europas.

Unser Programmvorschlag für Ihre Chorreise:

Tag 1 – Anreisetag und erste Eindrücke von der Elbflorenz

Ankunft in Dresden und Empfang von einem örtlichen Gästeführer im Hotel.
Check-in und Zimmerverteilung.
Stadtrundgang durch die Altstadt von Dresden mit Führung durch die prunkvollen Räumlichkeiten des „Grünen Gewölbes“
Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Tag 2 – Stadtbesichtigung Dresden und Moritzburg 
    
Nach dem Frühstück geführte Stadtrundfahrt durch Dresden.
Teilnahme an einer Orgelandacht in der Frauenkirche mit anschließender  Kirchenführung.
Nachmittags Führung durch die Semperoper.

Auf Wunsch Ausflug zum Barockschloss Moritzburg, dem prunkvollen Jagdschloss der sächsischen Kurfürsten ( 20 Fahrminuten vom Stadtzentrum Dresden).
Auf Wunsch musikalische Mitgestaltung einer Heiligen Messe in einer Dresdner Kirche.
Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Tag 3 – Ausflug in die Sächsische Schweiz

Nach dem Frühstück Abfahrt zum Ausflug in die Sächsische Schweiz: Fahrt zur Bastei mit Führung. Weiterfahrt über das Polenztal und Bad Schandau nach Königsstein und Führung Festung Königstein. Gelegenheit zum Mittagessen. 

Weiterfahrt zum Schlosspark Pillnitz, der bedeutendsten chinoisen Schlossanlage Europas: Auf Wunsch Führung durch den Schlosspark, den Englischen oder Chinesischen Pavillon und die Katholische Kapelle.
Alternativ bei schönem Wetter Gelegenheit für einen Chorauftritt im barocken Lustgarten des Schlossparks. Ab Pillnitz Schiffsfahrt zurück nach Dresden.

Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Tag 4 – Meißen und Abreise

Nach Frühstück Check-out.
Abfahrt zum Ausflug nach Meißen: Kleiner geführter Stadtrundgang durch die mittelalterliche Altstadt von Meißen mit Besichtigung des Meißner Doms. Im Anschluss Eintritt und Führung in der berühmten Porzellanmanufaktur Meißen.

Am frühen Nachmittag Antritt der Heimreise und Ende der Chorreise.

 

Verlängerung der Chorreise

Auf Wunsch können Sie den Aufenthalt um einen Tag verlängern und verbringen einen ganzen Tag mit weiteren Besichtigungen oder einfach nur Freizeit in Meißen. 

Gerne sind wir Ihnen bei der individuellen Planung Ihrer Chorreise behilflich. Auch vermitteln wir Ihnen auf Wunsch die Anreise per Bus oder Flug durch unsere Partnerreisebüros.
Sprechen Sie uns einfach an!
 

Dieses Angebot anfordern