Internationales Chorfestival “Alta Pusteria” 2019 gerade erfolgreich zu Ende gegangen

Jetzt Teilnahme am Festival Alta Pusteria 2020 sichern und rechtzeitig anmelden!

Pressemitteilung vom 23.07.2019

Das  22. Internationale Chorfestival Alta Pusteria 2019 ist gerade unter großem Jubel von 80 Chören aus 20 Ländern zu Ende gegangen.
Begonnen hatte das Festival mit einem Eröffnungskonzert im Gustav Mahler Saal in Toblach (Dobbicco). Dies war der Start zu einem spektakulären Festival der Chormusik, das das Pustertal für fünf Tage in ein großes Theater verwandelte. Konzerhallen, Kirchen, Berghütten und Open Air Konzerte im gesamten Tal bildeten die Bühne für 64 Konzerte aus dem Programm des Festivals. Das spektakulärste Konzert fand auf dem Gipfel des Kronplatzes in 2275 m Höhe statt. Dort hatten die Chöre Gelegenheit auf einer Bühne unter der großen Friedensglocke (zweitgrößte Glocke in Italien) zu singen und das eindrucksvolle Panorama der Dolomiten zu genießen. Ein weiterer Höhepunkt des Festivals war die große  Abschlussparade aller teilnehmenden Chöre mit einem gemeinsamen Abschlusssingen auf dem großen Dorfplatz in Toblach (Dobbiaco).

Im nächsten Jahr findet das 23. Internationale Chorfestival Alta Pusteria 2020 vom 24. bis 28. Juni 2020. Ausführliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen und dem Programmverlauf finden Sie hier. Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2019. Sichern Sie sich rechtzeitig eine Teilnahme am Festival und erleben Sie mit Ihrem Chor einen unvergesslichen Aufenthalt im wunderschönen Pustertal.

 

Pressemitteilung vom 28.10.2018

Montana:Musica Festival 2018 meets „Hoagascht“ in Bad Hofgastein  


Bonn, im Oktober 2018. Chöre und Musikgruppen treffen sich beim 1. Montana:Musica Festival zu einem musikalischen Stelldichein im Gasteiner Tal
Der Tourismusverband Bad Hofgastein im Salzburger Land hatte vom 11. bis 14. Oktober 2018 internationale Musikgruppen und Chöre zu einem musikalischen Wochenende ins Gasteiner Tal eingeladen. Chöre und Musikgruppen aus Taiwan, Deutschland und Österreich waren angereist, um sich mit heimischen Musikgruppen ein musikalisches Stelldichein zu geben. Bei wunderschönem Herbstwetter konnten die Festivalteilnehmer am Salzburger Bauernherbst mit einem traditionellen „Hoagascht“ teilnehmen. Bei einem geselligen Beisammensein mit einheimischen Musikgruppen und der Verkostung regionaler Spezialitäten lernten die ausländischen Gäste die Traditionen des Gastlandes, Musik und Tänze in alpenländischer Tracht und den berühmten Schuhplattler kennenlernen. Zu den weiteren Höhepunkten des Festivals gehörten das große Festkonzert im Kursaal von Bad Hofgastein sowie verschiedene Choraufritte in den gemütlichen Orten des Gasteiner Tals und bei einem Gottesdienst. Wer wollte, hatte die Möglichkeit, bei einer geführten Wanderung die wunderschöne Bergwelt mit viel frischer Luft, glasklaren Gebirgsbächen, urigen Almhütten im Gasteiner Tal erwandern und mit Bergführer Rudi einen Jodler einzustudieren.

Nach diesem erfolgreichen Auftakt planen die Veranstalter eine Folgeveranstaltung im nächsten Jahr. Das 2. internationale Festival für Musikgruppen und Chöre Montana:Musica Bad Hofgastein 2019 findet vom 10. bis zum 13. Oktober 2019 statt. Weitere Informationen zum Festivalprogramm und den Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.musicultur.com

 

"Singing Europe": Der Eurpäische Chorverband - Europa Cantat - bittet um Ihre Mithilfe:

Wie viele Menschen singen zusammen in Europa? Wir wissen nicht - hilf uns die Antwort zu finden!

Der Europäische Chorverband - Europa Cantat - hat zusammen mit dreizehn weiteren Non-Profit-Organisationen aus elf Ländern beschlossen, gemeinsam eine Studie über die Situation der Chöre in Europa durchzuführen im Rahmen des Projekts VOICE. Ziel von "Singing Europe" ist es, aktuelle und genaue Daten zu sammeln über Menschen, die zusammen singen in den verschiedenen Ländern Europas. Dieses Wissen wird nationale und europäische Organisationen dabei unterstützen, Programme aufzustellen, die näher am realen Leben und dem Bedarf der singenden Gemeinschaft sind. Wir hoffen, dass dann auch effiziente Daten vorliegen, um Entscheidungsträger davon zu überzeugen, die Weiterentwicklung des Gesangs in unseren Gesellschaften zu fördern.


Stelle sicher, dass eine Person aus Deinem Chor/ Singgruppe die kurze Umfrage beantworten kann (5 bis 20 Minuten).
Die Umfrage: de.singingeurope.org
(Den Link bitte anklicken oder diese Adresse in Deinem Browser schreiben)
Deine Stimme zählt, verpasse es nicht, an dieser gemeinnützigen Initiative teilzunehmen! Wir sind viele und möchten nicht unbemerkbar bleiben!